Außentüren EI 30 mit Fähigkeit zur Freigabe


Wenn die Fluchttür zur „Falle“ wird!

Im Fall des Falles sollen Notausgangs- und Paniktüren funktionieren und Menschen über die Flucht- und Rettungswege in Sicherheit gelangen. Deshalb müssen Außentüren, die als Fluchttüren verwendet werden, über das Merkmal "Fähigkeit zur Freigabe" verfügen.

Zu dem Thema gibt es derzeit eine verworrene Rechtslage. Es fehlt eine nationale baurechtliche Forderung, dass nur geprüfte und zertifizierte Flucht- und Paniktüren verbaut werden dürfen. Hat die verbaute Tür jedoch nicht die „Fähigkeit zur Freigabe“, ergibt sich ein rechtliches Dilemma.

Ausschreibende Stellen können Sie sich mit folgendem Wortlaut absichern: Außentür nach DIN EN 14351-1 zur Verwendung im Fluchtweg mit dem Merkmal "Fähigkeit zur Freigabe"

Neue Normen und Bezeichnungen bei Außentürelementen

  • Bereits 2013 wurde die Bauproduktenverordnung (BauPVO) EU 305/2011 in Europa eingeführt.
  • Europäisch werden Brandschutztüren in der Norm EN 16034 (Türen, Tore und Fenster – Produktnorm – Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften) geregelt.
  • Die DIN EN 14351-1 ist die Produktnorm für Außentüren, welche als Grundlage für die Leistungserklärung und somit auch für das CE-Zeichen maßgeblich ist.
  • Für Innentüren fehlt derzeit noch eine harmonisierte Produktnorm. Die Veröffentlichung der 14351-2 ist für Herbst 2019 geplant.
  • Die bekannte nationale T30/RS Zulassung wird in Zukunft durch den Klassifizierungsbericht ersetzt und die Ausführungsmöglichkeiten regelt der EXAP-Bericht.
  • Voraussichtlich soll es dann noch eine Koexistenzphase mit der nationalen Zulassung von max. 3 Jahren geben. Dabei kommt es zu neuen Bezeichnungen.
  • Eine Produktklassifizierung für eine dauerfunktionsgeprüfte, selbstschließende Tür mit Feuer- und Rauchschutzeigenschaften führt nun zu folgender Bezeichnung: EI2 30-C5 S200

Erläuterungen Fachbegriffe

EI2 30-C5-S200  |  Fähigkeit zur Freigabe  |  EN 14351-1  |  CE-Kennzeichnung  |  Leistungserklärung  |  Elemente sind Überwachungspflichtig

Sedlmeyr Spezialtüren GmbH | Waldstr. 14 |
86316 Friedberg Rinnenthal |
Tel +49 8208 229 | Fax +49 8208 1572 |

Themen

Brandschutztüren  |  Z.6.20-1936  |  DIN 4102  |  Feuerhemmend  |  Feuerbeständig  |  Feuerschutzabschlüsse  |  T0  |  T 30  |  F 30  |  G 30  |  T 60  |  F 60  |  T 90  |  F 90  |  T 120  |  RD  |   RS  |   T 30 / RS  |  T 90 / RS  |  DS  |  V  |  VT  |  VD  |  VDS  |  CS  |  EI 30 C  |  EI 30 CS  |  EI 60 C  |  EI 60 CS  |   EI 90 C  |  EI 90 CS  |  Baustoffklasse A 1  |  Baustoffklasse A 2  |  Baustoffklasse B 1  |  Baustoffklasse B 2  |  Baustoffklasse B 3  |  Brandschutzverglasungen  |  Z-19.14-1502  |  Z-19.14-2175  |  Endlosmontage  |  Rauchschutztüren  |  RS  |  DIN 18095  | DIN 18095-2  |  Schallschutztüren  |  DIN 4109  |  R'w  |  R'w P  |  R'w R  |   Schallschutzklasse 1  |  Schallschutzklasse 2  |  Schallschutzklasse 3  |  Schallschutzklasse 4  |  Einbruchhemmende Türen  |  DIN V ENV 1627 (alte Norm)  | Einbruchhemmung  |  WK1  |  WK2  |  WK3  |  RC2  |  RC3  |  RC4  |  ET1  |  ET2  |  Beschusshemmende Türen  |  DIN EN 1063  |  FB  |  S 08 0015  |  S 08 0015 01-Z  |  S 08 0015 02-Z  |  S 08 0015 03-Z  |  S 08 0015 04-Z  |  S 08 0015 05-Z  |  S 08 0015 06-Z  |  Strahlenschutztüren  |  DIN 6834  |  DIN 6845  |  Pb  |  Bleigleichwert  |  Flächengewicht  |  Strahlenschutztür  |  Strahlenschutzplan  |  Mechanisch Beanspruchte Türen  |  DIN 1192  |  DIN EN 947  |  DIN EN 948  |  DIN EN 949  |  DIN EN 950  |  Klasse 1  |  Klasse 2  |  Klasse 3  |  Klasse 4  |   n  |  m  |  s  |  e  |  Haustüren  |  Passivhaustüren  |  DIN EN 12207  |  DIN EN 12208  |  DIN EN 12210  |  U WertAussentüren EI 30  |  Fähigkeit zur Freigabe  |  EI2 30-C5-S200  |  EN 14351-1  |  CE-Kennzeichnung  |  Leistungserklärung  |  Klimastabile Türen  |  DIN EN 1121 |  Schwundverhalten  |  Dehnverhalten  |  DIN EN 1530  |  Klimaklasse a  |  Klimaklasse b  |  Klimaklasse c  |  Klimaklasse d  |  Klimaklasse e  |  Hochwasserbeständige Aussentüren  |  Feuchtraumtüren  |  RAL RZ 426/3  |  DIN EN 1670  |  HPL  |  Nassraumtür  |  Ballwurfsichere Türen  |  DIN 18032-3  |  Express Service  |  Schnellschuss